Wer herrscht im Theater und Fernsehen?

Eines schien immer klar zu sein: Sowohl im Theater als auch vor dem Bildschirm zeige sich der Zuschauer grundsätzlich beherrscht von dem Geschehen auf Bühne und Mattscheibe – ein passiver Empfänger, Konsument, machtlos. Ulf Heuner zeigt in seiner Theorie des Theaters und Fernsehens auf, dass vielmehr der Zuschauer grundsätzlich das Geschehen auf Bühne und Bildschirm beherrscht.

Available formats: epub, mobi, pdf, rtf, lrf, pdb, txt

First 20% Sample: epub mobi (Kindle) lrf more read online
Published by Parodos Verlag
Published: Oct. 07, 2010
Words: 11,470
Language: German
ISBN: 9781452351520
About Ulf Heuner

Ulf Heuner, Dr. phil., Studium der Philosophie, Theater- und Medienwissenschaft in Erlangen und Berlin, 1999 Promotion in Leipzig mit einer Arbeit zum griechischen Theater (J.B. Metzler 2001), Lehraufträge in Berlin, Bochum und Leipzig, 1998-2003 Mitarbeit im European Network of Research & Documentation of Performances of Ancient Greek Drama (Athen/Oxford). Heuner arbeitet heute als Verleger sowie freier Lektor und hat selbst zuletzt ein Buch über Missgeschicke publiziert (Klett-Cotta 2007); bei Parodos bereits erschienen: Klassische Texte zum Raum; Klassische Texte zur Tragik

Also by This Publisher

Reviews

This book has not yet been reviewed.
Report this book