Und innen so heiß

Rated 5.00/5 based on 2 reviews
Geschichten übers Altern. Einfach ist es nicht, alt zu werden, aber nicht hoffnungslos. Manchmal trifft einen die Liebe, an die man nicht mehr gedacht hat. More

Available formats: epub, mobi, pdf, rtf, lrf, pdb, txt

First 10% Sample: epub mobi (Kindle) lrf more read online
Words: 3,380
Language: German
ISBN: 9781466048508
About Elsa Rieger

Elsa Rieger, Wien, Jahrgang 1950, arbeite im Hauptberuf als Atemtrainerin.

Nach Schauspielausbildung und Buchhandelslehre war ich in der Inspizienz und Abendregie des Theater der Courage beschäftigt.

2 vollendete Romane, 3 Romane in der Endphase.
Zahlreiche Kurzgeschichten, Gedichte.

Romandebüt 2010:
Ein Mann wie Papa, Aavaa-Verlag, Berlin
Bestelllinks: http://www.aavaa.de/index.php?route=product/product&path=61&product_id=171
http://www.amazon.de/Ein-Mann-Papa-Elsa-Rieger/dp/3862541932/ref=sr_1_4?ie=UTF8&s=books&qid=1287067846&sr=8-4
sowie im Ortsbuchhandel

e-book: http://www.beam-ebooks.de/ebook/15432

Weitere Veröffentlichungen:

2011 Leuchtende Hoffnung - Adventskalender, Gemeinschaftsproduktion. smashword
https://www.smashwords.com/books/view/92832

2004 erschien im Lübecker FV-Verlag mit dem Titel LichtSchatten ein Sammelband meiner Prosa und Lyrik.

2005 Herausgeberin und Mitautorin der Anthologie SpurenWelt mit meiner Autorengemeinschaft ProLyKu im Website-Verlag.

2006 erschien 100% Worte für Brot derselben Gemeinschaft im FV-Verlag, Lübeck. Mitautorin und Herausgeberin. Eine Spendenausgabe für die Welthungerhilfe, deren Erlös zu 100% Menschen in Not zugute kommt.

Vertreten in weiteren Anthologien:
Die ganze Welt gesehen. Anthologie
FV-Verlag

Liebestrauer. Lyriksammlung
Lerato Verlag

So geht Verlieben. Anthologie
WomanWeb. BOD Verlag

Diverse Veröffentlichungen in Literaturmagazinen.

Leite ein Literaturforum:
http://www.prolyku.net/forum/index.php

Also by This Author

Reviews

Review by: Sigrid Wohlgemuth on Aug. 31, 2011 :
Und innen so heiß

Die Autorin Elsa Rieger hat in dieser Anthologie fünf Geschichten zusammengestellt, in der jeweils eine starke Frau die Hauptrolle spielt. Alle Frauen haben einen Großteil ihres Leben hinter sich. „In Herbstastern“ hofft Mimi, dass ihre jahrzehntelangen sehnsüchtigen Träume in Erfüllung gehen.
„Und innen so heiß“ - lässt Ida oft die Vergangenheit in ihren Alltag einfließen und erzählt von den Erlebnissen im Krieg.
„Gut Ding braucht Weil’“ empfinde ich als einen heiteren Text. Rosamundes Veränderung überraschend und hervorragend von der Autorin in Szene gesetzt.
Die Geschichte: „Vor mir liegt ein leeres Blatt Papier“ - gefällt mir persönlich am Besten, sie zeigt auf, wohin Einsamkeit im Alter führen könnte. Die Geschichte stimmt mich nachdenklich und hallt nach.
Jenny, aus der Erzählung: „Der Tanzpalast“ - kommt trotz ihres hohen Alters, ihrer verrauchten Stimme unheimlich lebendig rüber.
Die Frauen haben einiges gemeinsam: Ein hohes Alter, eine oft harte und nicht zu vergessene Vergangenheit, sie sind starke Persönlichkeiten.
Elsa Rieger besitzt das Talent die Figuren ihrer Geschichten glaubwürdig, einfühlsam, bewundernswert dem Leser näher zu bringen. Und jede einzelne Geschichten könnte einen ganzen Roman füllen. Erstaunlich, wie die Autorin die Erzählungen in solche wenigen, präzisen Worte gefasst hat. Besonders lesenswerte Geschichten, die so manchen Leser sicherlich zum Nachdenken anregen werden.
Erwerbe ich ein Buch, muss mich oft als erstes das Cover und der Titel ansprechen. Bei dieser Anthologie kommt hinzu, dass beides hervorragend zum Inhalt passt.
(reviewed the day of purchase)

Review by: Lutz Schafstädt on Aug. 05, 2011 :
Mit fünf einfühlsamen Geschichten führt Elsa Rieger in die Erlebnisse und Gedanken ihrer Protagonisten, die eines gemeinsam haben: Der größte Teil ihrer Lebensspanne liegt bereits hinter ihnen. Ihr Blick auf den noch verbleibenden Rest an Zukunft ist geprägt von alldem, was ihnen das Schicksal unterwegs aufgebürdet oder beschert hat.

Und so vielschichtig und individuell, wie das Leben nun einmal ist, sind die Begebenheiten und Menschen, von denen Elsa Rieger erzählt. Da geht es um Entscheidungen, die hinaus in die Welt oder in eine neue Liebe führen. Einmal fällt die Bilanz eines Lebens zufrieden aus, ein anderes Mal bleiben die Wunden der Vergangenheit eine dauerhaft traurige Last.

Die Geschichten sind ein sehr empfehlenswertes Lesevergnügen. Elsa Rieger hat ein sicheres Gespür für emotionale Charaktere und besondere Momente. Es gelingt ihr, mit wenigen Details ihre Charaktere für den Leser lebendig werden zu lassen.

Ein Höhepunkt des Buches war für mich "Der Tanzpalast". Wie sich in dieser kleinen Geschichte ein ganzes Leben ausbreitet, wie Erinnerungen zu Gefühlen werden, ist für mich ein Beispiel gekonnter Erzählkunst.
(reviewed within a week of purchase)

Report this book