Email this sample to a friend
Sommer auf der Ostsee

Sommer auf der Ostsee

Vom Abenteuer einer Segelreise



Ein Reisebericht





Text: Alexander Bolt

Bilder: Philip und André



„Ich glaubte es wäre ein Abenteuer, aber in Wirklichkeit war es das Leben.“ (Joseph Conrad)

Vorwort

„Abenteuer“ ist ein schillernder Begriff. Für das Landei ist der Ausflug in die große Stadt ein Abenteuer - für die Stadtnase dagegen der Ausflug aufs Land. Ein Skipper, der den Atlantik allein und auf der Nordroute überquert hat, wird über einen sommerlichen Ostseetörn vielleicht nur müde lächeln.

Aber ist nicht jede echte Reise ein Abenteuer? Wir werfen die Leinen los, verlassen vertrautes Gebiet, begeben uns auf eine große Fahrt und suchen unser Abenteuerleben. In diesem Sinn war unsere Ostseereise, von der dieser Bericht handelt, ein Abenteuer. Wir haben keine Meisterleistungen vollbracht, keine allgemeinen Rekorde gebrochen und nicht um unser Leben gekämpft. Wir standen an keinem Abgrund und vor keinem unbezwingbaren Berg, haben keine Ozeane überquert, keine tagelangen Stürme durchsegelt.

Wir haben nicht einmal das vor der Abfahrt festgelegte Ziel, Stockholm, erreicht.

Wir waren einfach nur vier Wochen zusammen unterwegs. Sind gefahren, wenn der Wind günstig stand. Haben das Meer gesehen und die Landschaft, waren begeistert von den alltäglichen Schönheiten, die diese Reise bereit hielt. Und wenn wir Lust hatten, sind wir noch einen Tag geblieben.

Previous Page Next Page Page 1 of 53