Sigrid Wohlgemuth

Biography

Sigrid Wohlgemuth wuchs in der Nähe von Köln auf. Seit 1996 lebt sie auf einer griechischen Insel. In ihren Kurzgeschichten, die zahlreich in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht wurden, möchte sie dem Leser Land und Leute ihrer Wahlheimat näher bringen. Sie schrieb eine Anthologie, die nicht nur das Inselleben sondern auch die kretische Küche mit zahlreichen Rezepten beinhaltet. In ihren Romanen spielt Köln und besonders Kreta, eine wesentliche Rolle.
Im Mai 2012 erschien im HS VERLAGE eine Weihnachtsanthologie: Bis am Baum die Lichter brennen
www.hs-verlage.at/programm/info_lichterbaum.html
Februar 2013 - stories-and-friends Verlag
Drei Stühle - Köstliche kulinarische Geschichten
http://www.stories-and-friends.com/buecher_info.php?&product_id=135&osCsid=1043f120b1dc141abf5b91452bea2374

Where to find Sigrid Wohlgemuth online


Books

Süße Milch
By
Price: $1.28 USD. Words: 2,810. Language: German. Published: December 20, 2012. Category: Fiction » Holiday » Christmas
Leo versucht den am Boden liegenden Weihnachtsmann wiederzubeleben. Handelt es sich hier um einen Einbrecher? Oder ist es wirklich der Weihnachtsmann? Die Spurensicherung kommt ins Haus. Still von ihrem Sessel aus beobachtet Traute, Leos Mutter die in weiß gekleideten Männer und schreckt zusammen, als der Polizist sie befragt. Warum?
Kleiner Held
By
Price: $1.25 USD. Words: 1,540. Language: German. Published: December 20, 2012. Category: Fiction » Children’s books » Holidays & Celebrations / Christmas & Advent
Kreta. Der Sommer ist vorbei, die Urlauber abgereist. Katzen, die sonst bei den Gästen immer einen Happen zu fressen fanden, leiden im Winter Hunger. Nur der Weihnachtsmann kann ihnen helfen. Doch wer aus der Katzenhorde traut sich mit ihm zu sprechen?
Ins Land der Findlinge
By
Price: $1.30 USD. Words: 5,090. Language: German. Published: December 20, 2012. Category: Fiction » Holiday » Christmas
Ferdinand, der Laternenmann leuchtet den dunklen Wald aus. Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit. Menschen schließen sich seiner Wanderung an, aus unterschiedlichen Gründen, doch alle sind auf der Suche nach etwas Besonderem. Werden sie es auf der Wanderschaft finden?
Und tschüss
By
Price: $5.50 USD. Words: 94,800. Language: German. Published: January 19, 2012. Category: Fiction » Holiday » Family
(5.00 from 1 review)
Heribert Zopes, Kölner, kündigt, verlässt untreue Ehefrau. Kreta, Singleclub! Ehefrau, Exchef tauchen auf. Verzwickte Situationen, anhaltende Berg- und Talfahrt. Durch kretische Mentalität entdeckte Lebensweise. Hält sie im Kölner Alltag stand?
Weihnachts-Burn-out
By
Price: $0.99 USD. Words: 7,810. Language: German. Published: November 28, 2011. Category: Fiction » Holiday » Family
Rüdiger liebt die Adventszeit und Heiligabend über alles. Seit seiner Kindheit gehört diese Tradition zu seinem Leben. Am vierten Advent möchte er die Kerzen am Adventskranz anzüden. Doch der Kranz ist nicht mehr da. Hat Verena, seine Verlobte ihn entsorgt? Oder was ist über Nacht passiert?
Kinder erzählen
By
Price: $0.99 USD. Words: 4,160. Language: German. Published: September 27, 2011. Category: Fiction » Children’s books » Fiction
Drei Geschichten: Theo zieht mit seinen Eltern von Portugal nach Köln, in eine anscheinend relativ ruhige Gegend. Manolis, der mit seinen Eltern aus Kreta stammt sucht einen neuen Freund. Daniel! Doch der verschanzt sich hinter heruntergelassenen Rollos. Eric hat eine ganz besondere Überraschung für seine Mutter.
Der Weihnachtsmann
By
Price: $0.99 USD. Words: 1,160. Language: German. Published: September 27, 2011. Category: Fiction » Children’s books » Holidays
Sag mal Tante Elisabeth, gibt es den Weihnachtsmann wirklich? Wird die Tante eine Antwort darauf finden?
In eine Decke gewickelt
By
Price: $0.99 USD. Words: 6,240. Language: German. Published: September 26, 2011. Category: Fiction » Drama » European
Andrea ist schwanger und möchte nicht, dass ihre Eltern es erfahren. Beim Adventsessen kommt es zu einer offenen Aussprache, die seit neun Jahren fällig war. Damals war Andrea auch schwanger, noch minderjährig. Die Eltern gaben ihr Enkelkind zur Adoption frei. Ihr Ehemann hilft Andrea beim Suchen ihres Sohns. Doch es kommt alles ganz anders.
Eis und heiß
By
Price: $0.99 USD. Words: 1,430. Language: German. Published: September 25, 2011. Category: Fiction » Erotica » General
Ein Schneemann spielt einen Verkuppler.
Wo ihre Wiege stand
By
Price: $0.99 USD. Words: 3,210. Language: German. Published: September 24, 2011. Category: Fiction » Drama » European
Seit ihrer Kindheit spürt Rosita eine innere Unruhe, die sie sich selbst nicht erklären kann. Sie erbt. Rosita kündigt ihre Stellung und fängt an die Welt zu bereisen, besonders Inseln in der Karibik. Sie erhofft dadurch ihre Unruhe zu bändigen, was leider nicht eintritt. Sobald sie wieder in Köln ist bucht sie einen neuen Flug. Sie möchte nach Kuba. Wird Rosita finden, wonach sie sucht?
Steinige Lebenswege
By
Price: $0.99 USD. Words: 3,930. Language: German. Published: September 22, 2011. Category: Fiction » Drama » European
(5.00 from 1 review)
Ein steiniger Lebensweg, das Schicksal schlägt zu. Das Leben jenes einzelnen Menschen verändert sich schlagartig. Gibt es am Ende Hoffnung? Die Geschichten erzählen von fünf Frauen, wie jede auf ihre Weise das Schicksal (er)trägt.
Mutterliebe ist grenzenlos
By
Price: $0.99 USD. Words: 1,680. Language: German. Published: September 22, 2011. Category: Fiction » Mystery & detective » Short Stories
1895 zieht ein langer Winter übers Land. Wilhelms Mutter gibt ihrem Leiden nach und stirbt. Von nun an muss der Junge alleine, mit dem Bewirtschaften der Felder, klarkommen. Dürre und Verlust der Ernte bringen ihn zur Verzweiflung. Immer wieder geht er zum Grab seiner Mutter, bittet sie um Rat und Hilfe. Wird sie ihm helfen können?
Teufelspakt
By
Price: $0.99 USD. Words: 3,570. Language: German. Published: September 21, 2011. Category: Fiction » Children’s books » Fairy tales & fables
Auf seiner Wanderschaft trifft Alexandrus auf Arabella, die Kräuter sammelt. Sie erzählt ihm, dass die Kinder, des Landes bei Nacht spurlos verschwinden. Obwohl Alexandrus meint, es sei ein Hirngespinst, bietet er ihr und den übriggebliebenen Kindern, die sich mit einer Hexe in einer Höhle versteckt halten, seine Hilfe an. Wird er den König dazu bringen, den Pakt mit dem Teufel zu lösen?

Sigrid Wohlgemuth’s tag cloud

adoption    advent    advent children    adventskranz    alter    baum    baumhaus    bruecke    christmesse    cluburlaub    computer    decke    deutsch    duesseldorf    ehe    engel    familie    flughafen    frau    freund    freundin    garten    gebet    geburtstag    geschenke    glauben    grab    grenzenlos    griechenland    heiligabend    hexe    humor    hunger    isla margarita    jesus    katzen    kerze    kinder    kirche    koeln    koelner dom    koenig    koenigreich    kraeuter    krankheit    kreta    kreuz    krimi    kristalle    kuba    kurzgeschichte    laptop    liebe    moench    mutter    mutterliebe    nachbarn    paprika    penner    pflege    polizei    portugal    rat der weisen    rhein    romantik    rose    schal    scheidung    schloss    schmerz    schnee    schneemann    schwanger    single    singleclub    sohn    tannenbaum    tante    teufel    trauer    ueberraschung    urlaub    varadero    vertrauen    wanderer    weihnachten    weihnachtsland    weihnachtsmann    welt    wiege    winter    wort    zuhause   

Sigrid Wohlgemuth's favorite authors on Smashwords


Smashwords book reviews by Sigrid Wohlgemuth

  • Rock'n'Roll on July 20, 2011

    Rock’n’Roll Paul, ein junger Mann und talentierter Programmierfachmann auf dem beruflichen Weg nach ganz oben. Um seinen Job nicht zu verlieren, macht er alles. Auch die Tochter des Chefs heiraten. Später wird er Vater von zwei Kindern. Seine Frau, die verwöhnt aufgewachsen ist, hat einen teuren Geschmack, was die Einrichtung des geschenkten Hauses des Schwiegervaters betrifft. Paul arbeitet immer daraufhin, eine gute Prämie zu bekommen, damit die Konten ausgeglichen werden können. Seine Ehe läuft aus der Bahn. Inge erwartet, dass er für ihre Einkäufe und Tics Verständnis hat, sowie genügend Zeit mit ihr verbringt. Paul erträgt dieses Leben nicht und arbeitet bis hinein in die Nacht. Zur Folge, dass Inge ihm bei einem Theaterbesuch ganz nebenbei erklärt, er könnte ja im Arbeitszimmer schlafen, damit sie ihrem Lover gegenüber kein schlechtes Gewissen mehr hat und Paul aus dem Ehebett ist. Paul fällt in eine Krise. Er hat Probleme, neue Programme zu entwerfen. Sein Schwiegervater schickt ihn nach London zur Erholung. Doch in Wirklichkeit, um die englische Zweigstelle wieder in die schwarzen Zahlen zu bringen. Paul bringt sich ein, arbeitet einen neuen Zukunftsplan für die Firma aus. Dann bleibt ihm Zeit, sich London anzuschauen, während er wartet, ob seine Pläne den erhofften Zugewinn bringen. Er trifft auf Bob, einen Jamaikamann. Durch das Zusammensein mit ihm, dem Künstler, fängt Paul an, an seinem bisherigen Leben zu zweifeln. Sein gesamtes Leben hatte er eins immer im Blut, den Rock’n’Roll. An den er sich nun wieder erinnert. Seine stets korrekte Kleidung und nie ohne Krawatte, tauscht er aus in Jeans, Cowboystiefel und lässige T-Shirts. Seine Haare lässt er wachsen. Doch das ändert nichts daran, dass er sich in der höheren Gesellschaft nicht wohlfühlt, weder damals mit Inge, noch nun mit Bob, der versucht, seine Bilder an Reiche zu veräußern, deren Freunde auf Kokain stehen. Zurück in Wien nimmt Paul Abschied von seinem alten Leben. Eine Geschichte, die amüsiert, doch am Ende nachdenklich stimmt. Was wiegt mehr, Geld oder Leben? Und das ist für mich das Besondere an der Erzählung, die äußerst lesenswert ist.
  • Einfach So, So Einfach on July 28, 2011

    Einfach so, so einfach Eine berührende Geschichte, von einem Mann, der einen Gehirntumor hat, der voraussichtlich gewachsen ist. Und genau dieser Mann muss sich mit vielen anderen schwerwiegenden Dingen in seinem Umfeld rumschlagen. Als hätte er nicht selbst genug mit sich zu tun. Eine Frau, die selbst schwer erkrankt ist, sucht Hilfe bei ihm. Er erfährt, dass sein Freund jahrelange Unzucht am eigenen Kind begangen hat. Finanzielle Schwierigkeiten türmen sich. Gedanken schwirren durch seinen Kopf, er versucht sich „doof“ zu stellen, doch es gelingt nicht immer, denn nachts holen ihn seine Träume ein. Diese Geschichte liest sich wahrheitsgetreu und stimmt nachdenklich. Was muss ein Mensch alles ertragen, wenn er selbst schon „angeschlagen“ ist. Der Autor bringt es authentisch an den Leser, ohne viel drum herum, sachlich, klar und ungeschminkt. Bei näherem Betragen ist alles, nicht so einfach oder einfach so. Doch der Titel passt genau zum Text!
  • Der Jadestein on Aug. 04, 2011

    Der Jadestein Das Internet und schon geht es los. Wie kann man reichlich Geld verdienen, indem man von nix eine Ahnung hat? Indem man sich Regeln aufstellt unter anderem: Sage niemals, dass du nix kannst – und andere für sich arbeiten lässt, die selbst kaum Ahnung haben. Das Internetfieber bricht aus, somit auch das „an die Börse gehen“ und schon wird Geld gescheffelt, ohne Ende. Doch was passiert, wenn der Kurs fällt? Mit einem besonderen Schreistil erzählt der Autor Stefan Eckert einen kleinen Lebensabschnitt von Fritz, der eigentlich studieren wollte und dann durch seinen Freund Arne einen Job angeboten bekam, der ihn „abheben“ lässt. Party, Geld anhäufen und allen erzählen, wie toll man(n) doch ist. Und was passiert, wenn der Kurs einbricht und es unteranderem Fritz gesundheitlich schlecht geht? Er geht ins Krankenhaus und lässt sich untersuchten. Selbst davon fest überzeugt, dass er doch im Grunde gesund ist, obwohl er ständig kotzt und ihn der Schwindel in Schach hält. Dieser Abschnitt der Geschichte, die Wende – wird vom Autor gefühlvoll und besonders bildlich an den Leser herangebracht. Ich stellte mir vor, Fritz saß mir gegenüber und erzählte mir seine Geschichte. Fritz, der den Jadestein bekämpft und warum? Lesen Sie selbst, ich möchte nicht zu viel vorwegnehmen. Stefan Eckert erzählt die Geschichte aus der Ich-Perspektive, die ich gut gewählt finde und den Leser sofort mit ins Geschehen zieht. Man wird neugierig, was hat Fritz zu erzählen. Die Geschichte ist an manchen Stellen „humorvoll“, an anderen dachte ich: meine Güte, so ein Angeber (der Fritz) und dann zum Ende fühlte ich mit ihm. Gerade solche Geschichten lese ich gerne, die aufzeigen, was eigentlich wertvoll ist im Leben und sich darüber Gedanken macht – ist Geld und Ruhm alles oder was zählt? Das Cover passt hervorragend zum Text!
  • 100%Panama...Und Die Perlen Der Uschi on Aug. 05, 2011

    100 % Panama Eine südlich gelegene Stadt, Villabaco. Wo sonst kaum einer vorbeikommt, allein schon daher nicht, weil das Nachbardorf, wenn nach dem Dorf gefragt wird – die Touristen in die falsche Richtung schickt. Eine Kneipe, wenige Menschen und eigentlich nur öder Alltag. Bis eines Tages eine Reisegruppe mit nur Frauen – alle mit dem Namen Uschi aufkreuzen und eine Nacht im Hotel die Zimmer belegen. Das wirbelt die wenigen Personen aus ihrem sonstigen Alltag auf. Mit einem überraschenden Ende. Amüsant bringt der Autor Stefan Eckert die Geschichte rüber. Als Leser kann man sich den Ort gut vorstellen, doch noch besser die Personen, die dort leben.
  • Die Vernissage on Aug. 30, 2011

    Die Vernissage Stefan Eckert erzählt mit beschwingtem Humor die Geschichte eines Malers, bekannt aus Film und Fernsehen, dem das Wasser bis zum Hals steht, eher ausgedrückt, Gas, Strom, Fernsehen abgestellt wurden, da er den Forderungen nicht nachkommen kann. Seine Idee. Er öffnet sein Atelier für die VIPs und nimmt bei der Idee, wem er eine Einladung zukommen lässt kein Blatt vor den Mund. Werden alle seine Vernissage besuchen oder wer erscheint statt dessen? Lesen Sie selbst. Der Maler aus der Geschichte würde an dieser Stelle sagen: Und wenn Sie bei diesem Text nicht wenigstens ins Schmunzeln geraten, dann sind Sie ein hoffnungsloser Hinterwäldler und sollten sich erschießen …
  • Das Feuerpferd on Aug. 30, 2011

    Das Feuerpferd Die Autorinnen, Annemarie Nikolaus, Sabine Abel, Monique Lhoir haben mich mit ihrem Roman überzeugt, dass es schön sein kann Fantasiebücher zu lesen. Braucht man bei einigen Geschichten oft eine 'kleine' Eingewöhnungszeit, um sich in den Text einzulesen, zog mich hier schon die erste Seite in den magischen Bann immer weiter zu lesen. Die Geschichte eines Fohlen, das in einer Nacht zur Welt kommt, die vom Gewitter heimgesucht wird. Geheimnisvoll, unheimlich - GUT! Der Insel Seoria droht dadurch der Untergang. Eine Zauberin, die dies verhindern möchte. Die Figuren, sowie die Umgebung sind mit viel Liebe zum Detail beschrieben, sodass sich der Leser jede einzelne Begebenheit bildlich vorstellen kann. Als Leser taucht man sozusagen ab in die Welt der Wesen und der Menschen. Immer wieder wechselt es von Fantasie zur realen Welt. Die Figuren sind voller Leben. Der Spannungsbogen bleibt bis zum Ende erhalten. Mich hat die Geschichte überzeugt und wenn es nochmals ein Fantasiebuch von den drei Autorinnen gibt - gerne würde ich es lesen.
  • Und innen so heiß on Aug. 31, 2011

    Und innen so heiß Die Autorin Elsa Rieger hat in dieser Anthologie fünf Geschichten zusammengestellt, in der jeweils eine starke Frau die Hauptrolle spielt. Alle Frauen haben einen Großteil ihres Leben hinter sich. „In Herbstastern“ hofft Mimi, dass ihre jahrzehntelangen sehnsüchtigen Träume in Erfüllung gehen. „Und innen so heiß“ - lässt Ida oft die Vergangenheit in ihren Alltag einfließen und erzählt von den Erlebnissen im Krieg. „Gut Ding braucht Weil’“ empfinde ich als einen heiteren Text. Rosamundes Veränderung überraschend und hervorragend von der Autorin in Szene gesetzt. Die Geschichte: „Vor mir liegt ein leeres Blatt Papier“ - gefällt mir persönlich am Besten, sie zeigt auf, wohin Einsamkeit im Alter führen könnte. Die Geschichte stimmt mich nachdenklich und hallt nach. Jenny, aus der Erzählung: „Der Tanzpalast“ - kommt trotz ihres hohen Alters, ihrer verrauchten Stimme unheimlich lebendig rüber. Die Frauen haben einiges gemeinsam: Ein hohes Alter, eine oft harte und nicht zu vergessene Vergangenheit, sie sind starke Persönlichkeiten. Elsa Rieger besitzt das Talent die Figuren ihrer Geschichten glaubwürdig, einfühlsam, bewundernswert dem Leser näher zu bringen. Und jede einzelne Geschichten könnte einen ganzen Roman füllen. Erstaunlich, wie die Autorin die Erzählungen in solche wenigen, präzisen Worte gefasst hat. Besonders lesenswerte Geschichten, die so manchen Leser sicherlich zum Nachdenken anregen werden. Erwerbe ich ein Buch, muss mich oft als erstes das Cover und der Titel ansprechen. Bei dieser Anthologie kommt hinzu, dass beides hervorragend zum Inhalt passt.
  • Neues Aus Der Ebersstrasse on Sep. 13, 2011

    Drei Geschichten aus der Ebersstraße. Der Protag des Autors Stefan Eckert beobachtet seine Gegend, sei es Häuser, Menschen, Tiere, ganz genau. Schließlich hat er Zeit dazu, aus welchem Grund auch immer. Heiter kommt die Geschichte der Taubenliebe beim Leser an und bleibt gerade wegen des lockeren Schreibstils hängen. Ich fand toll, wie der Autor so manches Liebesdetail offenbarte, dass nur beim genauen Hinsehen zu erkennen ist. Haben Sie sich in Ihrer Straße schon einmal umgesehen? Entdeckt, welche Abgründe sich dort auftun? Wenn ja, dann finden Sie sich sicherlich in der Geschichte: Mein Block, wieder. Köstlich, im wahrsten Sinne der Geschichte, vom Autor umgesetzt, was sich alles tut, dort in der Ebersstraße. Lesen Sie selbst, schmunzeln, lächeln, lachen, garantiert! Würde gerne mehr aus der Ebersstraße lesen.
  • Durch ein Jahrhundert geweht on Dec. 27, 2011

    Die Autorin nimmt den Leser mit auf eine Reise durch ein Jahrhundert. Mit wenigen Worten hat sie nicht nur die Weltgeschichte vor dem inneren Auge erscheinen lassen, sondern auch die Geschichte dreier starker Frauen. Wie ein Film rauschen die Jahre beim Leser vorbei und alles ausgelöst durch gezielt gesetzte Worte der Autorin. Worte die nachhallen ... Für mich persönlich ein hervorragendes Werk. Ich bin erstaunt, dass mit wenigen Worten soviel rübergebracht werden kann, dass eigentlich Stoff für einen Romanband anbietet.
  • LiebesWellen on Feb. 12, 2012

    Der Amerikaner Dennis Myers wird von seiner Mutter kurzerhand nach Europa geschickt. Er soll endlich etwas aus seinem Leben machen. Es verschlägt ihn nach Triest. Dennis joggt gerade zum San Giusto – denkt: Was macht das Leben eigentlich aus mir? Da schneit Undine in sein Leben. Überrollt ihn förmlich mit ihrer spritzig verrückten Art. Dennis, der selbst nicht sicher ist, was er mit seinem Leben anfangen soll, wird schlagartig ins Leben von Undine hineingezogen. Für Undine – Liebe auf den ersten Blick und Dennis ist damit überfordert. Es geht ihm alles zu schnell. Es bleibt ihm nicht einmal Zeit zum Luftholen, denn immer wieder passiert Unvorhergesehenes und reißt ihn aus der eigenen Bahn. Hinzu kommt, dass Undine ständig „Aussetzer“ hat, sie singt ein Gälisches Lied und erinnert sich später nicht daran. Unter anderem bekommt Dennis mit, dass Undine sich selbst Schnittwunden zufügt. Damit kommt er überhaupt nicht klar. Er will das Handtuch werfen, doch es gelingt ihm nicht, Undine sich selbst zu überlassen. Dennis ist hin und hergerissen und will dem Geheimnis, dass hinter Undines Art, sich zu geben, auf die Spur kommen. Er lässt sich auf Undine ein, um ihr zu helfen, das Trauma hinter sich zu lassen. Dennis gerät oft an seine Grenzen, besonders, weil Undine alles locker nimmt. Der Leser wird von Anfang an regelrecht mitgewirbelt durch Undines Wesen. Da gibt es kein Entrinnen, man steckt sofort mitten in der Geschichte und will wissen, was haben die Freundin Carla und Undines Vater mit all dem zu tun, warum verhält sich Undine eigenartig. Oft kommt verständliches Mitleid für Dennis auf, denn der Leser spürt, er ist Undines Wesensart nicht gewachsen, gibt jedoch nicht auf. Die Figuren kommen lebendig und wahrheitsgetreu rüber. Liebeswellen – sie rollen durchs gesamte Buch und erst am Ende taucht der Leser wieder auf in die Realität.
  • Haben Regenwürmer Augen? on Feb. 17, 2012

    Den kleinen Regenwurm, der sich selbst den Namen Knut gegeben hat, mag man sofort. Die Autorin nimmt den Leser mit auf Knuts Reise durch den Garten. Sein erstes Aufeinandertreffen mit einem Spaten, wie Knut sich einen Tunnel baut und Bekanntschaft mit einem älteren Wurm macht. Besonders anschaulich wird sein Leben beschrieben. Kindgerecht werden ökologische Kreisläufe verdeutlicht. Im Anschluss an die Geschichte gibt es eine Anleitung zum Weiterforschen. Auf diese Weise wird Kindern das Lernen sicherlich Freude bereiten.
  • Die Liebe ist ein seltsam' Spiel on April 06, 2012

    Die Autorin Elsa Rieger lässt den Leser mit einem schwungvoll, bildlichen Schreibstil die verschiedene Arten, Vorkommnisse, Sichtweisen auf das Thema Liebe miterleben. Eine verschmähte Liebe, lässt einen Mann brechen – ein Jäger fängt sein Witwenopfer - Mo lässt der Liebe keine Freiheit - auf der Suche nach einer Liebesnacht, einer Umarmung - eine Jugendliebe trifft sich nach Jahrzehnten wieder - die Gänseblümchenzeit ist vorbei, doch in Gedanken bleibt sie lebendig - eine Mutter hilft ihrem Sohn über seinen ersten Liebeskummer und ein Ehepaar findet sich wieder. In allen Geschichten ist die Liebe das Hauptthema und begleitet den Leser durch die Zeilen. Traurig, hoffnungslos – doch auch hoffnungsvoll, berührend, heiter, zum Nachdenken anregend, all dies ist in den Geschichten vertreten. Und der Titel: Die Liebe ist ein seltsames Spiel, wurde perfekt von der Autorin in Szene gesetzt. Eine hervorragend gewählte Zusammenstellung von Erzählungen, die noch lange haften bleiben werden. Besonders gefallen hat mir die Geschichte: Ach nein, bloß keine Blümchen mehr, weil der Text so flott wie Hendrix Musik rüberkommt und man das Gefühl hat man erlebt die damalige Zeit im Hier und Jetzt mit. Und am Ende bleibt die Hoffnung, der Wunsch auf mehr Frieden und Liebe in der Welt.
  • Wünsch mir was on April 11, 2012

    Drei Kurzgeschichten Drei in die Tiefe gehende Texte. Wünsch mir was: Eine Fee wünscht sich ihr zuhause zurück, das von Menschen, für touristische Zwecke in Beschlag genommen wird. Auf einfühlsame Weise zeichnet der Autor Lutz Schafstädt das Leben einer Fee auf. Und die Menschen, dir der Fee ihren Freiraum rauben. Als Leser leidet man mit der Fee und es kommen Gedanken auf, ob es wirklich gut ist, derart in die Natur einzugreifen. Vielleicht sollte man sich öfters mal überlegen, ob so manche Handlung notwendig ist, um bespaßt zu werden. Ein Märchen mit Tiefgang! Kolibri: Aus der Sicht eines Vogels, einer Katze und der Besitzerin, einer alten Frau zeigt der Autor den Gedanken, den Wunsch, den Traum von Freiheit auf. Der Vogel möchte, aber traut sich nicht, der Kater erteilt dem Vogel Lebenshilfe und die Frau möchte, dass alles so bleibt wie es ist. Wird der Vogel am Ende seine Freiheit erlangen? Interessant folgt man den Gedanken, den Dialogen und ist am Schluss überrascht, denn niemand wünscht sich ein solches Ende! Fortuna: Ein altbekanntes Thema, doch der Autor hat mich mit seiner Herangehensweise überzeugt, dass das Thema lebendig, frisch und unverbracht bei mir als Leser ankam! Denn nicht viele sehen es auf diese Weise! Wer möchte nicht gerne im Lotto gewinnen. Viele wünschen sich Fortuna würde ihnen erscheinen. Doch was passiert, wenn man sich nur auf Fortuna verlässt, selbst einiges im argen lässt? Was bleibt dem Bauern und seiner Familie am Ende, wenn er nur hofft, dass am Sonntagabend die Lottozahlen im soviel Geld einbringen, dass man davon die Landmaschinen, Hof, Dach und vieles andere erneuern kann. Eindruck hinterlassend in Szene gesetzt! Die Geschichten lassen im Gedankengang Spuren, die nicht so schnell verwischen werden.
  • Albtraum der gestohlenen Gefühle on April 13, 2012

    http://www.amazon.de/Albtraum-der-gestohlenen-Gef%C3%BChle-ebook/dp/B0067MT8L2/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1334307267&sr=8-4 Meine Lesermeinung: Der Titel: Albtraum der gestohlenen Gefühle, passt hervorragend zu den sieben Geschichten der Autorin Annette Paul. Ein Albtraum, wenn man plötzlich unsterblich ist und eigentlich sterben will. Eine Mutter einem ausländischen Kind deutsche Sitten beibringen möchte und zwar auf eine Weise, die sicherlich oft schon vorgekommen ist. Die Realität steckt tief in der Geschichte: Deutsche Sitte und wird dem Leser vor Augen geführt. Oft genug werden diese Geschehen verdrängt, ich finde gut, dass die Autorin sich an das Thema gewagt hat. Grausamer Albtraum in der Geschichte Tränenraub. Die Gefühle die durch Genmanipulation einfach wegradiert wurden. Wenn unsere Zukunft so aussehen sollte, da gruselt es einem, überhaupt darüber nachzudenken. Mit Feingefühl, Sensibilität hat die Autorin sich dort an Themen herangetraut, über die zwar gesprochen, doch oft die Wahrheit verdrängt wird. Dann gibt es andere Geschichten, wo das Magische, Übersinnliche im Mittelpunkt steht, die die Hoffnung aufrecht erhalten. Alle Geschichten sind nicht nur für Kinder, Jugendliche, sondern auch für Erwachsene geeignet. Und sie regen zum Nachdenken an, ganz besonders: Nachbarschaftsstreit und Tränenraub, Verdammt zum Leben, sowie Deutsche Sitten. Sie lassen einen bleibenden Eindruck zurück und ich frage mich: Wird es einmal soweit kommen in unserer Welt? Oder wie weit ist es schon gekommen …