Email this sample to a friend

Jason Born

Asien für 10 Euro pro Tag

Das Blackbook für Budget-Reisende

Copyright Jason Born 2012, Version 1.0

Smashwords Edition, License Notes

This ebook is licensed for your personal enjoyment only. This ebook may not be re-sold or given away to other people. If you would like to share this book with another person, please purchase an additional copy for each recipient. If you’re reading this book and did not purchase it, or it was not purchased for your use only, then please return to Smashwords.com and purchase your own copy. Thank you for respecting the hard work of this author.



Chapter 1

Kann man für 10 Euro in Asien leben? Ja, man kann und zwar nicht schlecht. Darin eingeschlossen sind Unterkunft, Essen, Trinken und lokaler Transport, z.B. Stadtbusse. Es gibt billige Länder in Asien, wie die Philippinen oder Vietnam, aber auch teure Länder wie Singapur.

In diesem Buch nehmen wir als Beispiel Thailand, ein Land mit einer guten touristischen Infrastruktur, und einem mittlerem Preisniveau. Viele der hier aufgeführten Beispiele lassen sich natürlich auch auf andere Länder übertragen.

Wer die ausgetretenen Pfade verlassen will, und günstig leben will, der muss natürlich einige Sachen beachten. Man sollte auf jeden Fall individuell Reisen, also keine Pauschalreisen buchen, denn die sind immer teurer, auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht.

Teurer deshalb, weil die Hotels immer Provisionen an die Reiseveranstalter zahlen müssen, die die Reise dann nur unnötig verteuern. Auch sollte man nicht auf die konventionellen Reiseführer hören, und die sogenannten billigen Unterkünfte benutzen.

Der Grund ist das sehr viele Reisende diese Übernachtungstipps befolgen, und die Hotels, weil meistens ausgebucht, die Preise dann überproportional erhöhen. Wo man die richtig billigen Unterkünfte findet, darüber später mehr.

Previous Page Next Page Page 1 of 30