Email this sample to a friend

Von der Autorin sind im Ylva Verlag auch erschienen

Demnächst im Ylva Verlag





Verplappert



Ächzend ließ ich mich auf meine Exarby-Bettcouch von IKEA fallen. Mein Blick durchstreifte das vor mir liegende Chaos: offene, halb leere Umzugskartons, zwei Bücherregale, in denen schon ein paar meiner Lieblingsschmöker standen, und lieblos auf den Boden geklatschte Vorhänge und Decken. Mein altes Zimmer im Haus meiner Eltern war kleiner gewesen als diese Einzimmerwohnung, die ich jetzt stolz Zuhause nannte. Und trotzdem schien hier alles viel vollgestopfter. Ach, erst mal abwarten, bis der ganze Kram eingeräumt ist.

Ein leises Fluchen kam vom anderen Ende des Zimmers. Typisch Jörg.

Mein pubertierender, kleiner Bruder hatte meinen Eckschreibtisch von der Wand weggerückt und kramte nun an der Computer-Verkabelung herum.

»Alles okay?«, fragte ich, während ich den Kopf in seine Richtung streckte, als ob ich so das Problem sehen könnte.

»Ich hab das beschissene Netzteil zu Hause vergessen«, motzte Jörg und kroch hinter dem Schreibtisch samt Kabelsalat hervor.

Previous Page Next Page Page 2 of 31