Interview with Zarko Maroli

Was kommt als Nächstes?
Coming soon!

Spannweitendemonstration August/September 2016
Nun hat es endlich mal geklappt, dein erstes "richtiges" EBook ist draußen - zufrieden?
Uff. Ich muß mich jetzt erst mal vom (nachträglichen) Formatieren trennen, die Aufnahme in den Premium-Katalog kann warten. Nein, zufrieden bin ich nicht. Ich bin aber nie so wirklich zufrieden, das ist nicht schlimm. Dafür bin ich zur Zeit ziemlich glücklich, jedenfalls fühle ich mich so. Das PrEbook wird ohnehin wahrscheinlich im Laufe der Zeit von mir noch ein bisschen ausgebaut und verbessert werden, aber alles zu seiner Zeit: Für das Weiterdenken, Notieren und Strukturieren habe ich nämlich grade für mich quasi optimale Arbeitsbedingungen - für formale Dinge, Routinearbeiten brauche ich weniger, für kreatives Arbeiten mehr Ruhe und Freiraum, wo ich möglichst unbeeinflußt durch manchmal etwas "schwindelige" Mitmenschen sorgen- und angstfrei (weiter)entwickeln kann. Das war nicht immer so, und diese günstige Gelegenheit will ich nicht ungenutzt verstreichen lassen. Das Formatieren gehört sicherlich mit zu den wichtigsten Dingen beim EBook-Publizieren, mit zunehmendem Wissen macht es mir sogar immer mehr Spaß daran zu arbeiten und bis ins kleinste Detail alles auszufeilen. Aber die Inhalte kommen halt an erster Stelle, letztendlich muß man ja auch etwas zum Formatieren haben - nur durch Formatieren kommt mir zu wenig neues Material in die Scheune, reicht mir einfach nicht, wahrscheinlich bin ich zu egoistisch ... ;-).
So, ich glaube, ich habe genug zu erklären versucht. Jetzt muß ich weiter. Fim sieht sich ...
What's the story behind your latest book?
The story of my (and of your) life.
Wird es nun still um dich, Zarko?
Um mich herum ist es im Idealfall (und wenn ich keine Misuk mache, als Misukant und Kimpinist) sowieso immer still. Ohne Lärm und mediale Berieselung kann ich mich am Besten auf meine Sache(n) konzentrieren.
Ansonsten - mit der Frage dürfe ja mein Pibluzieren gemeint sein - eher im Gegenteil:
Ich werde heute oder morgen exklusiv hier bei Smashwords mein nächstes "4free"-EBook veröffentlichen. Da freue ich mich schon drauf, es ist fast schon fertig. Seit gestern kann ich endlich auch meine eigene Arbeit besser beurteilen, weil ich mir einen Kindle-EBook-Reader kaufen (endlich mal leisten + leisten wollen) konnte. Super, es scheint allmählich, aber stetig alles besser, schöner zu werden!
Hallo Herr Maroli, hello Mr. Maroli! Sie haben ihre 2 TtT-Bücher kostenlos gemacht, you changed the price of your 2 TtT-books to 'free' - warum, why?
Ganz einfache Antwort.
Das Interesse war nicht überwältigend groß und mein eigenes Interesse hat sich (unter anderem damit verbunden) vom Tritonus-Tuning auf das M3T(MajorThirds)-Tuning verlagert. Dazu kommt, daß ich nicht genug Zeit habe, allen meinen derzeitigen Interessen kontinuierlich gleiche/ähnlich große Aufmerksamkeit zu widmen, kurz: Das Tritonus-Tuning-Projekt ist erst einmal auf unbestimmte Zeit auf Eis gelegt (die Freude daran wird schon nicht erfrieren). Mir leuchtet auch ein, daß die Bücher noch zu wenig Information enthalten, die einen Kauf rechtfertigen würden, da es ein paar sehr gute Informationsquellen dazu im Internet kostenlos gibt, z.B. http://sethares.engr.wisc.edu/alternatetunings/alternatetunings.html.
Aber warum sollte ich mir die Mühe ganz umsonst gemacht haben? Wenn die Bücher kostenlos sind, haben wenigstens andere Leute (hoffentlich) auch etwas davon - Spaß hat es mir ja gebracht, beim Machen ;-).
Wenn ich irgendwann wieder auf dieses Thema zurückkomme, werde ich sicher deutlich mehr dazu beitragen können,
wobei der Schwerpunkt dann darauf liegen dürfte, daß ich mir aufgrund meines Handicaps (Karpaltunnelsyndrom) eine etwas andere Herangehensweise selbst zusammenbasteln mußte/muß - damit läßt sich eben nicht einfach all das machen, was andere zum Üben, Verstehen und Trainieren empfehlen, so gut das alles auch sein mag.
Ja, in dem Sinne ... ich hoffe, das kostenlose Geschenk findet bei dem/der einen oder anderen ein wohlwollend gnädiges Urteil :-).

[Es folgt eine Google-Translator-Übersetzung - ich schaue sie mir beizeiten nochmal genauer durch, jetzt aus Zeitmangel nur auf die Schnelle hier hineinkopiert....]

Very simple answer.
The interest was not overwhelming in size and my own interest has (connected, among other things) from the tritone-tuning to the M3T (Major Thirds) -Tuning relocated. Add to this that I do not have enough time to devote continuously same / similar attention to all my current interests, in short: The tritone Tuning Project is once frozen indefinitely. Mir also stands to reason that the books contain enough information to justify a purchase because there are some very good information to the Internet for free, for example, http://sethares.engr.wisc.edu/alternatetunings/alternatetunings.html.
But why should I have taken the trouble for nothing? If the books are free, at least other people have (hopefully) some of it - it has brought me so fun, while taking ;-).
If I then someday come back again on the subject, I'm sure a lot more can help
focusing then is likely to be that I me because of my handicaps (carpal tunnel syndrome), a slightly different approach even had to cobble together / must - thus can provide not just make everything that others recommend for practicing, understanding and exercising, as well the everything may be.
Yes, in the sense ... I hope the free gift found in the / one way or another a benevolent gracious judgment :-).
Was versprichst du dir von solchen Veröffentlichungen wie dem PrEBook OFUB?
Es gibt so viel, was ich noch nicht weiß. Unter Anderem: Wo finde ich Leser und Geistesverwandte? Klar, bei Smashwords u.A.. Aber: Wo noch? In welche Kategorien stellt man/fim sowas ein? Und, und, und...
Wann kommt die versprochene Überarbeitung der TtT-Serie?
Versprochen ist versprochen.
Es hat sich aus verschiedenen Gründen so ergeben, daß ich momentan ausschließlich M3T verwende,
ausprobiere und auf meine Art "erforsche". Zu diesem Tuning gibt es eine sehr informative Site im Web,
zu der ich höchstwahrscheinlich nichts hinzufügen könnte an Neuem - trotzdem könnte es sein, daß ich
für das M3T auch einen kleinen Leitfaden und/oder Technik-Übungsbücher mit praktischen Tipps, die mir
beim Lernen und Verstehen weitergeholfen haben, schreiben werde.
Ob ich das zuerst angehe oder ob ich die TtT-Serie fertigstelle, kann ich zur Zeit noch schlecht sagen.
Das hängt sehr von den nächsten Schritten ab, die ich tätigen muß - und die ergeben sich oft erst aus
dem Zusammenhang. Es ist leider alles eine Frage der Zeit, und Zeit ist knapp.
Definitiv geht aber meine Beschäftigung mit beiden regulären Tunings intensiv weiter.
What are you working on next?
I'm working on "Tritonus-Tuning, Eine kleine Einführung, Teil III", the work ist halfway done, already.

And I'm very happy now, that both parts of my actual main working succeeded to get the premium status
- thanx 2 the very useful "Smashwords Style Guide", which I will learn better than I could till now
(because of my less good english language-skills - I have 2 translate this guide, at least the very important
parts, 4 my personal use, yet, thereby I can find better & faster, if I make other (hopefully new, not old) mistakes
with future publishings).

Thank U very much, also 4 the detailed descriptions to autovetter-errors!
That was of assistance very much to me.
Und? Sind Sie zufrieden mit dem Verkauf ihrer TtT-Bücher (TtT = TritonusTuning, Anm. d. Red.)?
Ich bin sehr zufrieden mit den beinahe täglichen Aufrufen & Sample-Downloads der ersten zwei Teile meiner
"Kleinen Einführung in das Tritonus-Tuning".
Das zeigt mir, daß ein nicht nachlassendes Interesse an dem Thema besteht.
Verkauft habe ich bis jetzt zwar noch kein Exemplar - das sehe ich aber nicht als Mißerfolg, da ich ohnehin geplant habe,
diese Buchreihe zeitnah nach dem Erscheinen ein paar Mal zu verbessern. Manche Dinge (Verbesserungsmöglichkeiten
oder Fehler) sieht man oft erst nach gewisser Zeit klarer. Für mich kein Problem, und ich hoffe, auch meine Leser finden
an dieser Art der Vorgehensweise nichts auszusetzen - es erhält ja jeder für sein Geld auch automatisch immer das Recht
auf die aktuellste Version.

Nun, die Bücher so gut zu machen, daß sie nicht nur Interesse auf Sample-Download wecken, sondern auch den Wunsch
sie zu besitzen/kaufen, das ist mein Job, mein Teil der Arbeit - den ich, so gut ich kann, erledigen will & werde.

Teil III wird nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.
Und für die ersten beiden Teile habe ich auch bereits Ideen, was sich besser machen läßt bzw. wie sie sich erweitern
lassen (z.B. um mehr Beispiele, die über das hinausgehen, was die Basis-Beispiele nur verdeutlichen, zeigen sollen,
also z.B. bekannte, populäre Lieder/Songs, die leicht nachgespielt werden können, und deren Charakteristikum vlt.
das ist, was in einem Kapitel grade erklärt wird - oder Licks, Riffs, die häufig in verschiedenen Stilrichtungen angewandt
werden... mal schauen...). Es kann durchaus sein, daß alle drei Bücher mit der Zeit den doppelten oder dreifachen Umfang
haben - wichtig ist mir dabei nur, daß es immer übersichtlich bleibt - und daß das, was z.Zt. möglicherweise noch zu unüber-
sichtlich sein oder wirken mag, natürlich aus der Einführung mehr & mehr verschwindet: zuviel & zu umständliche Erläuterung
fällt mir da als erstes ein, eine mir wohlbekannte Eigenart & Schwäche beim Verfassen von Texten, die ich auch korrigieren
kann, allerdings muß dazu immer eine gewisse Menge an Wasser den Fluß heruntergegeflossen gekommen sein ;-)
How has Smashwords contributed to your success?
There's not much success till now, but Smashwords made me more stable, psychologically, to work further 2 somehow one day - maybe - hit the dots on my aim-fields (or something...).

Definitely Smashwords & having my first books here makes me feel very good!
What is your writing process?
Trial & Error.
I love the trial.
Error & Correction is not my favourite part of my work.
That's why I delay it often more than reasonable - just 4 having more free time 4 next (and maybe other) trial & trials ;-)
Published 2016-09-17.
Smashwords Interviews are created by the profiled author, publisher or reader.

Books by This Author

Noch mehr offene Fragen und unfertige Bilder
Price: Free! Words: 6,060. Language: German. Published: July 26, 2016. Categories: Nonfiction » Philosophy » Movements / Analytic, Nonfiction » Entertainment » Humor and satire
Wer aus unscharfen Bildern scharfe Bilder zu machen versucht, darf sich über die Ergebnisse nicht wundern.
Offene Fragen, unfertige Bilder (PrEbook)
Price: Free! Words: 14,550. Language: German. Published: December 19, 2015. Categories: Nonfiction » Philosophy » Criticism, Nonfiction » Entertainment » Humor and satire
Das Motto dieses Pr- und des kommenden EBooks (Kürzel "OFUB") lautet: Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wer dumm fragt, kriegt Anti-Wort.   Wovon fim nicht sprechen kann, das kann fim nicht fragen. Ein bisschen kürzer gesagt: Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wer fragt, kriegt oft nur Antiwort. Ginge auch. So ganz 100%ig stimmig ist das alles noch nicht. Egal. Sind halt unfertige Bilder.
Tritonus-Tuning für Gitarre & andere Saiteninstrumente - Eine kleine Einführung - Teil II
Series: Tritonus-Tuning für Gitarre & andere Saiteninstrumente - Eine kleine Einführung. Price: Free! Words: 15,730. Language: German. Published: February 11, 2015. Categories: Nonfiction » Music » Instruction and Study - Theory, Nonfiction » Music » Instrument - Guitar
Der zweite Teil der Reihe "Tritonus-Tuning für Gitarre & Saiteninstrumente, Eine kleine Einführung". Wer durch Teil I der Einführung Geschmack an diesem Tuning gefunden hat, erhält hier einen tieferen Einblick in die Besonderheiten & Vorteile der Tritonus-Stimmung. Es handelt sich zwar nicht um ein Lehr-&-Lernbuch, manche Beispiele taugen aber gut als erste Übungseinheiten zum Kennenlerne
Tritonus-Tuning für Gitarre & andere Saiteninstrumente - Eine kleine Einführung - Teil I
Series: Tritonus-Tuning für Gitarre & andere Saiteninstrumente - Eine kleine Einführung. Price: Free! Words: 7,180. Language: German. Published: January 20, 2015. Categories: Nonfiction » Music » Instruction and Study - Theory, Nonfiction » Music » Instruction and Study - Exercises
Ein kleine Einführung in das Verwenden der sog. Tritonus-Stimmung bei Saiteninstrumenten. Insbesondere für Gitarre gedacht & gemacht, aber ohne Weiteres auf alle anderen Saiteninstrumente übertragbar, die auf die Wohltemperierte Stimmung ausgerichtet - durch entsprechende Bundierung (Einlassung der Bünde im Griffbrett) - oder bundlos sind. Für Fortgeschrittene, aber vlt. auch anfängertauglich.